Kauf über Mobilfunkrechnung

Welche Vorteile hat der Kauf über Mobilfunkrechnung?

Welche Voraussetzungen müssen für den Kauf über Mobilfunkrechnung erfüllt sein?

Wie wird der Kauf über Mobilfunkrechnung abgerechnet?

Warum fallen für den Kauf über Mobilfunkrechnung Servicegebühren an?

Wie hoch sind die Servicegebühren und wo werden diese angezeigt?

Ist eine Erstattung bzw. ein Storno von Tickets möglich?

Wie bekomme ich einen Beleg für die Steuer bzw. für den Arbeitgeber?


Welche Vorteile hat der Kauf über Mobilfunkrechnung?
Beim Kauf über Mobilfunkrechnung bzw. Prepaid-Telefonkarte können Sie mit der RMV-App ohne vorherige Anmeldung zum RMV-HandyTicket ganz spontan RMV-Fahrkarten kaufen.
Wenn Sie die Zahlungsweise Kauf über Mobilfunkrechnung nutzen, bezahlen Sie über Ihre Mobilfunkrechnung oder Ihre Prepaid-Telefonkarte. Bei der Zahlung über Mobilfunkrechnung fallen zusätzliche Servicegebühren an, die separat zum Ticketpreis ausgewiesen und abgerechnet werden. Bitte beachten Sie, dass Sie beim Kauf über Mobilfunkrechnung keinen separaten Beleg über Ihre Ticketkäufe erhalten. Ihre Tickets werden mit dem Gesamtpreis auf Ihrer Mobilfunkrechnung ausgewiesen.Nach oben

Welche Voraussetzungen müssen für den Kauf über Mobilfunkrechnung erfüllt sein?
Der Ticketkauf über Mobilfunkrechnung/Prepaid-Telefonkarte wird Ihnen in der RMV-App als Zahlvariante angeboten - auch wenn Sie nicht über ein aktives Login verfügen.
Zugelassen sind nur deutsche Mobilfunknetzbetreiber oder in Deutschland zugelassene Prepaid-Telefonkarten. Bitte achten Sie darauf, dass bei Ihrer Mobilfunkrechnung die Abrechnung von Leistungen Dritter nicht gesperrt ist.
Der Wert der zu kaufenden Fahrkarten ist limitiert. Ist der Kaufpreis der Fahrkarten höher wird Ihnen eine Fehlermeldung angezeigt.
Folgende Grenzen werden von den Netzbetreibern vorgegeben:
Deutsche Telekom: 35 Euro
Vodafone: 50 Euro
Telefonica O2: 50 Euro
E-Plus: 30 EuroNach oben

Wie wird der Kauf über Mobilfunkrechnung abgerechnet?
Der Gesamtbetrag jedes Ticketkaufs (Fahrkartenpreis plus Servicegebühr) wird über die Mobilfunkrechnung/Prepaidkarte eingezogen.
Das Ticket wird auf Ihrer Mobilfunkrechnung als RMV-Fahrkarte mit Gattung (Bsp. Einzelfahrt Erw.) und Datum aufgeführt.
Sie erhalten keinen Nachweis in Form eines Papier-/PDF-Belegs zur gekauften Fahrkarte.
Wenn Sie Tickets sowohl über Ihr Benutzerkonto als auch über die Zahlvariante Kauf über Mobilfunkrechnung erwerben, werden auf der Rechnung unter meinRMV nur die über das Benutzerkonto erworbenen Tickets ausgewiesen.Nach oben

Warum fallen für den Kauf über Mobilfunkrechnung Servicegebühren an?
Die Zahlungsweise Kauf über Mobilfunkrechnung ist eine Komfortfunktion, die mit Extra-Kosten verbunden ist. Diese sind leider so hoch, dass sie nicht vom RMV getragen werden können. Die Kosten werden den Kunden als Servicegebühr zusätzlich zum Ticketpreis in Rechnung gestellt.Nach oben

Wie hoch sind die Servicegebühren und wo werden diese angezeigt?
Die Servicegebühren betragen ca. 18-25 % des Ticketpreises (inkl. Mehrwertsteuer) und werden Ihnen vor jedem Ticketkauf angezeigt. Bitte beachten Sie, dass die Servicegebühr auf den gekauften Tickets nicht ausgewiesen wird.Nach oben

Ist eine Erstattung bzw. ein Storno von Tickets möglich?
Beim RMV-HandyTicket wird über den Button "Ticket jetzt kaufen" der Kaufvorgang verbindlich abgeschlossen. Eine Stornierung und Erstattung, die nicht aus einem Systemfehler unsererseits hervorgeht, ist beim RMV-HandyTicket somit ausgeschlossen.Nach oben

Wie bekomme ich einen Beleg für die Steuer bzw. für den Arbeitgeber?
Mit der RMV-App können Sie sich per E-Mail einen Einzelbeleg für das jeweilige Ticket zuschicken lassen. Wählen Sie dazu im Bereich „Tickets“ das Pfeilsymbol „Pfeilsymbol“ und aktivieren anschließend die Funktion „Beleg per E-Mail zuschicken“.Nach oben

Zu Zahlung und Abrechnung